Vegane Lebkuchen [REZEPT]

Lebkuchen Rezept

Es weihnachtet schon mehr als mir lieb ist, denn im Supermarkt sind Lebkuchen und co. bereits allgegenwärtig. Da ich mich Süßem leider auch schlecht entziehen kann und immer auf der Suche nach veganen Alternativen bin, habe ich kurzerhand ein paar vegane Lebkuchen nachgebacken. 

Auf dem Green Blogger Meetup in Köln fand ich das vegane Lebkuchengewürz von Sonnentor in meiner Goodie Bag und so hatte ich auch schon eines der wenigen Zutaten, die für die leckeren Lebkuchen notwendig sind. 

Vegane Lebkuchen Zutaten

  • 500g Dinkelmehl
  • 1 Päckchen Backpulver oder Natron
  • 250g Rohrzucker
  • 2 EL Lebkuchengewürz
  • 4 EL Back-Kakao
  • 4 EL Öl
  • 200ml Hafer-/ oder Mandelmilch

Lebkuchen Zubereitung

Vermenge alle Zutaten in einer Schüssel und knete sie zu einem dicken Teig. Achte darauf, dass der Teig nich zu bröselig oder zu klebrig ist, damit er sich gut ausrollen lässt und nicht anklebt.

Anschließend rollst du den Teig auf einer mit Mehl bestreuten Unterlage aus. Nicht allzu dünn, der Teig sollte ungefähr 1cm dick bleiben. Wenn du Mandeln oder Früchte magst, dann belege die Lebkuchen jetzt damit. Ab in den Ofen - bei 200 Grad für 15-20 Minuten. 

Die Lebkuchen sollten jetzt recht fluffig sein und du kannst sie nach dem Abkühlen mit Schokolade oder einem Zuckerguss verzieren. 

Bon Appetit und happy November :)