Nachhaltige Kerzen – 9 ökologische Bio Kerzen Alternativen

Nachhaltigkeit macht auch bei Kerzen keinen Halt! Doch keine Panik: Nachhaltige Kerzen zu finden ist überhaupt nicht so schwer, denn was gibt es Schöneres als sich gemütlich auf’s Sofa zu kuscheln, mit ein paar Kerzen im Hintergrund und einem Tee in der Hand? 

Ich liebe Kerzen, denn sie tauchen alles in ein romantisches Licht und machen den Raum muckelig warm. Deshalb habe ich auch immer recht viele Kerzen zu Hause, denn ich finde, dass man nicht genügend davon haben kann.

Doch stopp! Kaum jemand macht sich Gedanken aus was Kerzen eigentlich bestehen! Ist Wachs gleich Wachs? Sind normale Kerzen nachhaltig und umweltfreundlich? 

Aus was bestehen Kerzen?

Der wohl am häufigsten verwendete Rohstoff um Kerzen herzustellen ist Paraffin, welches aus Mineralöl gewonnen wird. Etwa 3/4 aller in Deutschland verkauften Kerzen bestehen aus Paraffin, welches weitreichende Auswirkungen auf die Gesundheit und Umwelt hat - logischerweise keine optimale Wahl beim Kerzenkauf. 

Oftmals wird auch Palmöl, genau genommen Stearin für die Herstellung von Kerzen verwendet. Auch wenn Palmöl biologisch abbaubar und ein nachwachsender Rohstoff ist, so werden für den Anbau leider riesige Regenwaldflächen zerstört. 

Beides also Rohstoffe, die nicht zu empfehlen sind und langfristig die Umwelt zerstören. Vor dem Kauf solltest du genau auf das Etikett schauen, denn du kannst sowohl Paraffin als auch Palmöl vermeiden.

Die Alternativen

Du musst jetzt nicht ganz auf Kerzen verzichten, denn es gibt ein paar Bio Kerzen Alternativen, die du dir einmal genauer anschauen solltest. Eine Möglichkeit sind Kerzen aus Bienenwachs. Diese sind etwas teurer als normale Kerzen, jedoch sind sie wohl die umweltfreundlichste Methode, denn Bienen stellen das Wachs her, um damit ihre Waben zu bauen. Leider gibt es nicht unendlich viel Bienenwachs und so muss das Wachs oft importiert werden, was die Ökobilanz ins Negative zieht. Am besten achtest du beim Kauf auf Bienenwachs vom Bio-Imker.

Eine weitere Alternative stellt Sojawachs dar, denn es ist natürlichen Ursprungs und ein nachwachsender Rohstoff. Sojawachs wird aus dem Öl der Sojabohne hergestellt und im Gegensatz zu Kerzen aus Palmöl brennen Sojawachs Kerzen rußfrei ab. Leider hat auch Sojawachs nicht nur Vorteile, denn für den Anbau der Sojabohne müssen ebenfalls riesige Monokulturen betrieben werden und oft werden gentechnisch manipulierte Pflanzen angebaut. Also unbedingt darauf achten, Sojawachs aus kontrolliertem ökologischen Anbau zu kaufen.

Doch eine wertvolle Alternative gibt es noch: Rapswachs. Ja genau, denn aus der schnell nachwachsenden Rapspflanze wird erst Rapsöl und dann ganz einfach Rapswachs hergestellt. Es ist biologisch abbaubar, umweltfreundlich und kommt ohne künstliche Inhaltsstoffe aus. Da Raps überall in Deutschland wächst, muss das Wachs nicht importiert werden – besser für die Umweltbilanz.

Die schönsten nachhaltigen Kerzen

Nachhaltige Kerzen