Veganer Karottenkuchen mit gemahlenen Mandeln [REZEPT]

Veganer Karottenkuchen Rezept

Ich habe festgestellt, dass ich eine mittelschwere Süßigkeitenabhängigkeit habe. Egal ob Russischer Zupfkuchen oder knusprige Zimtschnecken, irgendwie backe ich gefühlt jede Woche eine süße Köstlichkeit. Nicht gut für die Figur, dafür werden die Gelüste befriedigt (Happy Belly inklusive). 

Diese Woche gab es veganen Karottenkuchen mit gemahlenen Mandeln. Oh mann, so saftig und einfach nur lecker! Wie immer auch wirklich einfach und schnell gemacht.

Das Rezept möchte ich dir natürlich nicht vorenthalten, denn ich finde, geteilte Kuchenabhängigkeit ist halbe Kuchenabhängigkeit, oder?

Veganer Karottenkuchen Rezept Pinterest

Veganer Karottenkuchen mit gemahlenen Mandeln Zutaten

  • 100g Dinkelmehl (oder ein Mehl deiner Wahl)
  • 100g Rohrzucker
  • 200g gemahlene Mandeln (funktioniert auch mit Walnüssen oder Haselnüssen)
  • 3 TL Backpulver
  • 3 Karotten
  • 100ml Hafermilch
  • 50ml Sonnenblumenöl
Veganer Karottenkuchen Rezept 1

Veganer Karottenkuchen mit gemahlenen Mandeln Zubereitung

Vermenge zuerst alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel.

Die Karotten werden gerieben und anschließend mit der Hafermilch und dem Öl unter die trockenen Zutaten gemischt.

Heize deinen Backofen auf 175° C Ober-und Unterhitze vor.

Gieße nun den Teig in eine geölte / bemehlte Kuchenform und backe den Karottenkuchen für 40 Minuten im Ofen auf mittlerer Stufe.

Lass den Karottenkuchen abkühlen, bevor du ihn aus der Backform nimmst. 

Veganer Karottenkuchen Rezept 2