KANIKANI - Handgefertigte Seesäcke aus Deutschland [INTERVIEW]

Ok, ich gebe es zu, ich bin verrückt nach Taschen. Nur selten greife ich zur vornehmen Variante, denn am liebsten mag ich es praktisch. Das Slow Fashion Label KANIKANI stellt coole Seesäcke in München her und da diese einfach nur bezaubernd sind, musste ich die Gründer natürlich zum Interview bitten. Los geht’s.

Kiwikado: Hi KANIKANI’s, vielen Dank, dass ihr euch die Zeit für ein Interview genommen habt. Verratet ihr mir wer hinter dem Label KANIKANI steht?

Kanikani Tasche

KANIKANI: Drei junge Münchener! Felix, der Junge vom Gemüsestand, unser Perfektionist / Luis, der Gestalter, unser Macher & Lena, die Studentin, unsere Kreative.

Kiwikado: Wie entstand die Idee zu KANIKANI & wie seid ihr auf den außergewöhnlichen Namen gekommen?

KANIKANI: Die Idee kam, nachdem Lena aus Spaß für sich selbst einen Seesack genäht hat. Die Jungs fanden das gleich super und meinten, diese Taschen muss man unbedingt verkaufen! Da Luis schon lange damit geliebäugelt hatte, sein eigenes Label zu gründen und Shirts mit der Siebdrucktechnik zu bedrucken, taten wir drei uns zusammen und KANIKANI war geboren.

Auf den Namen sind wir gekommen, da von Anfang an feststand, dass ein Bär im Logo sein soll. Nach einigem Hin und Her stießen wir auf „Kanikani“, was soviel wie „Tanz“ bedeutet. Da unser Bär im Logo mit seinen ausgebreiteten Armen aussieht als würde er tanzen, fanden wir die Idee cool und blieben dabei.

Kiwikado: Was ist das Besondere an euren Produkten und wodurch heben sie sich von anderen Herstellern ab?

KANIKANI: Das Besondere an unseren Produkten ist, dass sie alle lokal produziert sind und aus fairen Stoffen bestehen. Speziell der robuste Stoff aus dem wir unsere Seesäcke von Hand fertigen, ist immer selbst gefärbt. So können wir unsere eigenen Vorstellungen und auch Sonderanfertigungen bis ins Detail bestimmen, ohne uns von Herstellern abhängig machen zu müssen.

Kanikani Seesack

Das heißt es steckt viel Liebe und Mühe hinter jedem Produkt und wir können eine hohe Qualität garantieren, was uns das Wichtigste ist. 

Kreativität kommt bei uns auch nicht zu kurz. Wir versuchen stets unser Sortiment zu verbessern, sortieren aus, was beim Kunden nicht so gut ankommt und überlegen, wie wir uns laufend weiterentwickeln können. Vor ein paar Wochen kamen dann 3 Taschen neu in unseren Onlinestore und momentan arbeiten wir an neuen T-Shirt-Prints. 

 

Kiwikado: Das Thema Slow Fashion & ein bewussterer Umgang mit dem Thema Mode ist in aller Munde. Auch ihr bezeichnet euch selbst als Slow Fashion Label, was bedeutet das für euch genau?

KANIKANI: Slow Fashion bedeutet für uns, sich in einer Gesellschaft, in der unser Leben immer schneller zu werden scheint, wieder Zeit zu nehmen für das Produkt. Es geht dabei um Wertschätzung für das Handwerk, um den achtsamen Umgang mit der Umwelt und den Menschen, die für das arbeiten, was wir als alltäglich erachten. Es geht um die Unterstützung von lokalen, kleinen Läden und Werkstätten. Wir wollen uns bewusst von großen Unternehmen distanzieren, bei denen man weder weiß, woher die Produkte wirklich stammen, noch unter welchen Umständen sie gefertigt wurden. Solche Themen sollten unserer Meinung nach ständig hinterfragt werden. Als Teil der Slow Fashion-Bewegung macht es uns Spaß, dass wir mit gutem Gewissen für Produkte stehen, die all diese Kriterien erfüllen, dass wir Produkte fertigen und entwerfen, die nachhaltig produziert sind und ihrem Besitzer große Freude bereiten, da sie langlebig und stilvoll sind.

Kiwikado: Stichwort #WhoMadeMyClothes - Wie und wo produziert ihr?

KANIKANI: Die Seesäcke nähen wir in unseren eigenen kleinen Werkstatt. Dort findet auch der Siebdruck statt. 

Kiwikado: Und welche Materialien verwendet ihr für eure Seesäcke?

KANIKANI: Der Stoff, aus dem die Taschen gefertigt werden, ist unbehandelt und kommt direkt vom Webstuhl. Er wird eigentlich im Boot und Segelbereich verwendet, weshalb er sehr langlebig sein muss. Diese Eigenschaft haben wir uns zunutze gemacht, da auch wir unsere Taschen bis ans Lebensende benutzen wollen. 

Kanikani Slow Fashion

Kiwikado: Auf Kiwikado möchte ich meine Leser auf dem Weg zu einem nachhaltigeren Lebensstil inspirieren. Was ist eure Vision?

KANIKANI: Wir fühlen uns verpflichtet, jedem Menschen Qualität, kreatives Design und Nachhaltigkeit zugänglich zu machen und ihm zu helfen sich gut zu fühlen, gut auszusehen und seine Lebensqualität zu verbessern. Unsere Vision ist es, größtmögliche Transparenz zu kreieren, Vertrauen zu schaffen, Emotionen zu wecken und nachhaltig unsere Werte zu generieren. Wir wollen wieder Bewusstsein wecken für die Liebe zum Handgemachten, zu langlebiger Mode, die jung und inspirierend ist und mit Stil und Kreativität zu berühren weiß. 

Kiwikado: Was war bisher euer größtes Hindernis? 

KANIKANI: Leider konnten wir uns bisher noch nicht die Miete für einen eigenen Laden leisten, aber das kommt schon noch ;)

Kiwikado: Abschließend interessiert mich natürlich noch, wo man eure nachhaltigen Produkte kaufen kann?

KANIKANI: Momentan kann man unsere Produkte auf unserer Webseite kaufen. Oder man schreibt uns vorher und kommt einfach persönlich vorbei.

Kiwikado: Ganz lieben Dank für das Interview ihr 3 & viel Erfolg mit eurem wunderbaren Slowfashion Label! #bessernachhaltig

 

Folge KANIKANI auch auf Facebook / Instagram